Tirol

	
Hier finden Sie

Klaus Fengler
Er war dabei, als ein Bergsteigerteam aus Deutschland den 2.831 Meter hohen Cerro Murallón in Argentinien über den Pfeiler der Nordwand bestieg.
Ein Vorhaben, das noch niemand zuvor gewagt hatte, doch dank Klaus Fengler und seiner Reportage „Die Festung des Windes“ bekamen alle GEO-Leser die Möglichkeit dieses Abenteuer hautnah mitzuerleben.

Schon seit Anfang der 90-er Jahre beschäftigt sich Fengler mit Fotografie und hat sich zusehends auf Outdoor-Aufnahmen spezialisiert. Vor zweieinhalb Jahren machte der ehemalige Maschinenbauingenieur seine Leidenschaft zum Beruf und ist seitdem als freier Fotograf tätig.
www.klausfengler.de
zurück
drucken
drucken
weiterleiten
weiterleiten
top